Hühner Ragout mit Ajdetoni-Nudeln

Der Klassiker des feinen Geschmacks 

  • Zubereitungszeit 60 min

  • Schwierigkeitsgrad supereinfach

  • Typ Hauptspeisen

ZUTATEN für die Ajdetoni-Nudeln

300 g Buchweizenmehl

300 g Weizenmehl

3 dl Wasser

5 g Salz

 

ZUTATEN für das Hühner Ragout

400 g Hühnerkeulen ohne Haut und ohne Knochen

2 Zwiebeln

100 g Wurzeln

100 g Knollengemüse (Karotten, Kohlrabi, ...)

100 g Sellerie

3 dl Weißwein

5 dl Hühnerbasis Suppe

Salz und Pfeffer

1 Esslöffel Senf

gemahlener Pfeffer

Curry Pulver

50 g Butter

50 g würziger Käse

Petersilie

 

Zutaten für den geräucherten Ricotta-Schaum

100 g geräucherter Ricotta (Frischkäse)

100 g süße Sahne

0,5 dl Milch

Salz

Um einen der Klassiker des feinen Geschmacks zuzubereiten - hausgemachte Pasta Ajdetoni (Buchweizennudeln) - dazu geben Sie in einer Schüssel beide Mehle, Salz, Wasser und mischen das zu einem glatten Teig. Nun müssen Sie die Ärmel hochkrempeln und den Teig fest kneten.

Während der Teig 30 Minuten im Kühlschrank ruht, Gemüse und Fleisch für das Hühner Ragout anbraten.

Für die Suppe werden Zwiebel- und Gemüseschalen mit der Hühnersuppenbasis in einen Topf mit heißem Wasser gegeben.

Für das Ragout benötigen wir den saftigsten Teil des Huhns - die Hühnerkeulen. Diese in Scheiben schneiden, mit Senf, Currypulver und Pfeffer würzen. In der Zwischenzeit den Wein über das gebratene Huhn gießen, das gebratene Gemüse, die in Scheiben geschnittenen und gekochten Ajdetoni (Buchweizennudeln) hinzufügen, mit Hühnersuppe übergießen und etwas länger kochen, damit die Aromen wunderbar aufgenommen werden.

Butter und gereiften, würzigen Käse einrühren und kurz vor dem Servieren mit frischer Petersilie bestreuen.

Bereiten Sie zum Schluss den Schaum aus dem Frischkäse vor: Rühren Sie den Frischkäse mit Sahne und Milch glatt und gießen Sie die Mischung in einen Spritzbeutel. Das Ragout auf einen Teller verteilen, die wunderbare Schaum-Haube aufsetzen und servieren.