Steirisches Backhendl mit Kartoffelsalat

Eines der beliebtesten Speisen in Österreich.

  • Zubereitungszeit 1 h

  • Schwierigkeitsgrad gut machbar

  • Typ Hauptspeisen

Zutaten:
1 Hendl
40 g Kürbiskerne
100 g Brösel
100 g Mehl
2 Eier
500 g Schweinefett oder Öl
Salz
gemahlener Pfeffer
Kartoffelsalat:
1 kg Kartoffel
1 gelbe Zwiebel
250 ml Rindersuppe
4 EL Essig
5 EL Rapsöl
1 Teelöffel Senf
1 Apfel
Salz
gemahlener Pfeffer
Kürbismayonnaise: 
Eigelb
20 ml Apfelessig
1 Teelöffel Senf
1 Prise Cayennepfeffer
80 ml Kürbiskernöl
80 ml Öl
Salz
Das Hendl zerlegen, salzen, pfeffern und panieren. Dafür die Kürbiskerne grob hacken und mit Brösel vermischen. Mehl, Eier und Semmelbrösel jeweils in ein tiefes Teller oder Schüssel geben. Die Eier mit einer Gabel verquirlen.
Die Hendlteile zuerst in Mehl wenden, überschüssiges Mehl abklopfen, dann im verquirlten Ei drehen, ebenfalls etwas abtropfen lassen und zum Schluss in den Bröseln mit Kürbiskernen panieren.
Pfanne mit Schweinefett oder Öl erhitzen und Hendlteile goldbraun braten.
Die ungeschälten Kartoffeln für den Salat in Salzwasser für 15 bis 20 Minuten kochen. Abkühlen lassen, danach schälen und in Scheiben schneiden. Essig, Öl, Senf, Salz hinzu und alles vermischen. Lassen Sie den Salat für etwa 30 Minuten stehen. Schneiden Sie den Apfel in kleine Scheiben und geben Sie sie in den Salat.
Die Mayonnaise wird durch Mischen von Eigelb, Essig, Senf, 30 ml Wasser, Cayennepfeffer und einem halben Teelöffel Salz in einer Schüssel mit einem Stabmixer zubereitet. Gießen Sie langsam beide Öle dazu und rühren solange, bis Sie die gewünschte Konsistenz erhalten. Servieren Sie das Backhendl mit Salat und Mayonnaise.