Kleine Rouladen mit Oliven und Spinat

Mit Oliven, Spinat, Pancetta und ausgesuchten Gewürzen bedeckte und zu kleinen Rouladen gerollte Hähnchenfilets, die verführerisch nach Mittelmeer duften. Lecker auch als kalter Snack.

 

  • Zubereitungszeit 80 min

  • Schwierigkeitsgrad gut machbar

  • Typ hauptspeisen

600 g Hähnchenfleisch (Filet oder Schnitzel)
500 g frischer Blattspinat
150 g frische rote Paprika
2 Knoblauchzehen
100 g schwarze entkernte Oliven
16 Scheiben Pancetta
etwas Öl
Salz
gemahlener Pfeffer

 

Spinat putzen, waschen, kurz in kochendes Wasser geben, abgießen und mit viel eiskaltem Wasser abschrecken, damit er seine schöne grüne Farbe behält. Abkühlen lassen. Abgekühlten Spinat gut abtropfen lassen. Paprika putzen, in Streifen schneiden; Knoblauch hacken.

Hähnchenfilets der Länge nach in der Mitte durchschneiden, ausbreiten, mit Plastikfolie bedecken und klopfen. Mit zerdrücktem Knoblauch einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. Schnitzel gleichmäßig mit Spinat belegen, Oliven und Paprika hinzufügen und zu festen kleinen Rouladen rollen. 4 Scheiben Pancetta so nebeneinanderlegen, dass sich die Ränder überdecken. Die Rouladen darauf legen. Mit Pancetta umwickeln, in ein feuerfestes Gefäß geben, 2 Teelöffel Öl hinzufügen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C ca. 25 Minuten garen.

Fertig gebratene Rouladen beliebig aufschneiden, auf erwärmte Teller geben und mit beliebiger Beilage servieren. Als Snack die abgekühlten Rouladen in dünne Scheiben schneiden.

Hühnerfilet