Paniertes Hähnchen einmal anders

Wissen Sie, welches Geheimnis hinter einem perfekt panierten Hähnchen steckt? Wir kochen es zuerst in Milch, lassen es dann abkühlen, wälzen es in Mehl, Ei und Semmelbröseln und erst dann frittieren wir es.

  • Zubereitungszeit 45 min

  • Schwierigkeitsgrad gut machbar

  • Typ Nikolaustag

1 kg Hähnchenfleisch, dunkles und helles, mit Knochen
700 ml Milch
Salz
griffiges Weizenmehl, Eier und Semmelbrösel zum Panieren
Fett zum Frittieren

Das Hähnchen von überschüssigem Fett und Haut befreien. In angemessen große Stücke zerlegen. Hähnchenstücke mit Knochen zuerst 10 bis 15 Minuten (je nach Größe) in salziger Milch kochen, dann abgießen und etwas abkühlen lassen. In Mehl, gequirlten Eiern und Semmelbröseln wälzen. Hähnchen bei 180 °C ca. 5 Minuten in Öl frittieren.

Bohnen mit getrockneten Apfel- und Birnenspalten kochen, Kartoffeln mit Sahnesoße, Schnittlauch und geriebenem Käse überbacken und zusammen mit dem Hähnchen servieren.