Hühnerbällchen mit Hirse und Salat

 Ein köstliches Grüner-Teller-Gericht, das ausgewogen ist und Abwechslung in den Speiseplan bringt.

  • Zubereitungszeit 30 min

  • Schwierigkeitsgrad gut machbar

  • Typ Hauptspeisen

100 g Hühnerkeulen ohne Haut und ohne Knochen

 

100 g Hirsebrei

 

Eine Prise Salz

 

Ein bisschen Pfeffer

 

2 Eier

 

Zwei Zweige Petersilie

 

½ rote Paprika

 

½ Lauch

 

Frittieröl

 

Eine Prise Kardamom

 

1 Teelöffel gemahlener Ingwer

 

2 Esslöffel Knistern

 

Apfelessig, Kürbisöl

 

Brösel und Kürbiskerne, Mehl und Eier (für die  Panade)

Bunter Blattsalat 

Die Hirse in Salzwasser kochen und gut abkühlen lassen.

 

In der Zwischenzeit die Hühnerkeulen in kleine Würfel schneiden, salzen und kurz in einer Pfanne braten.

 

Dann den gewürfelten Paprika, Lauch und das Kürbiskernöl hinzufügen.

 

Nach Belieben salzen, pfeffern, Ingwer, Kardamom und Ei hinzufügen, gut mischen und Kugeln formen.

 

Diese in Mehl, Eiern und Brösel und Kürbiskerne rollen und anbraten.

 

Legen Sie eine bunte Mischung Salat auf einen Teller, mit Kürbiskernöl, Apfelessig garnieren.

Die köstlichen gebratenen Hühnerbällchen dazugeben und servieren.